Wieso Reports aus ERP/CRM oft nur die zweitbeste Lösung ist

Die meisten Auftragsabwicklungen, CRM und ERP Programme ermöglichen es Reports zu erstellen um das Business zu analysieren. Wenn wir aber schauen wie sich das in der Praxis abspielt, entsteht der Verdacht dass solche Reports nur selten die Bedürfnisse der Anwender abdecken. Häufig wird nämlich dann Excel zur Hilfe genommen um die Ergebnisse so darzustellen das die verschiedenen Benutzergruppen auch damit arbeiten können. Ein grosser Nachteil von Auswertungen aus solchen Systemen ist die fehlende Flexibilität. So sind solche Reports sehr statisch und Anpassungen müssen oft durch den Dienstleister vorgenommen werden. Die aktuellen Anforderungen an Datenanalyse und die heutigen Unterstützungsmöglichkeiten sind kaum vorhanden oder nur aufwändig umzusetzen. Es reicht heute nicht mehr Umsatz- und Artikellisten täglich oder monatlich zur Verfügung zu stellen.

Heutige Systeme sollen die Mitarbeiter proaktiv unterstützen indem sie Benutzer beispielsweise darauf aufmerksam machen wenn ein Kunde schon länger nicht mehr bestellt hat, oder Kunden die A gekauft haben interessieren sich auch für B und vieles mehr.
Reports sollten an den Benutzer angepasst sein. So benötigt der Verkauf andere Zahlen als der Verkaufsleiter, dieser wiederum andere als die Geschäftsleitung. Die Datenbasis ist immer dieselbe nur die Darstellung und der Detaillierungsgrad sind unterschiedlich. Excel kann hier helfen, meist ist aber Handarbeit angesagt was zeitintensiv ist.
Um einen wirklichen Nutzen aus den Zahlen zu ziehen reichen übliche Listen nicht mehr aus. Die Reports oder Dashboards sollten es ermöglichen interaktiv schnell interessante Punkte oder einzelne Kunden zu analysieren.

Und all das muss möglichst aktuell und automatisiert zur Verfügung gestellt werden. Spezialisierte BI Tools wie Microsoft PowerBI bieten genau diese Möglichkeiten an. Sie ersetzen keine bestehenden Systeme, ergänzen sie aber sinnvoll durch die genau auf diese Bedürfnisse angepassten Funktionen. Wenn Sie regelmässig in der Situation sind, dass Sie Excel für Auswertungen zu Hilfe nehmen, oder die vorhandenen Reports Ihre Fragen nicht beantworten können, dann sollten Sie sich Microsoft PowerBI einmal anschauen.

Dieses Kurzvideo gibt einen kurzen Auszug über die Möglichkeiten von Microsoft PowerBI.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC8wTERvdS1pa3UtTSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+